Donnerstag, 12. November 2015

Schokosplitter-Mug Cakes Backen mit Max von Bauknecht

Hallo Ihr Lieben,

 

habe ich Euch eigentlich schon einmal erzählt dass ich einen Tassentick habe? Wenn ich könnte wie ich wollte würde ich gleich mehrere Schränke und Vitrinen füllen. Auch bin ich ein wenig eigen es gibt Tassen die ich nur für Tee nutze andere für Kakao und andere sind meine Lieblingstassen für meinen täglichen Kaffee. Dann gibt es Tassen die werden nur im Winter rausgeholt und auch freue ich mich jedes Jahr aufs Neue wenn Milka wieder einen seiner tollen Sammelbecher raus bringt.



Eins habe ich bisher aber noch nicht mit meinen Tassen gemacht und das ist diese zum backen zu nutzen. Dabei geht das so einfach und sieht dazu auch noch toll aus.
Besonders hilfreich war mir hier MAX mein Liebgewordener Mirkowellen Freund von Bauknecht. Da er ja schon leckeren luftigen Apfelkuchen zaubern kann wäre er bestimmt beleidigt gewesen wenn ich die Schoko Mug Cakes langwierig im Ofen zubereitet hätte.



Für 2 Tassen a ca. 220 ml

Zutaten

25 g Zartbitterschokolade
30 g Butter
1 Vanilleschote oder 4 Dreher aus der Dr. Oetker Vanilleschoten Mühle       
1 Prise Salz
1 Ei
2 EL Milch
1 EL Schmand
60 g Mehl
1 TL Backpulver
etwas Butter für die Tassen

Zubereitung

Die Zartbitterschokolade in kleine Splitter hacken. Die Butter in eine Schüssel geben und für ca. 30 Sek. in der Mikrowelle weich werden lassen.

 
 

Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen oder 4 Dreher aus der Vanilleschoten Mühle hinzugeben. Mit Zucker und Salz zur Butter geben und mit dem Handrührgerät schaumig rühren. Das Ei dazugeben. Dann die Milch und den Schmand unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und darübersieben. Kurz unterrühren und zum Schluss die Schokosplitter unterheben.

 
2 Tassen mit Butter einfetten. Den Teig gleichmäßig auf die Tassen verteilen und die Cakes nacheinander bei 800 W für ca. 2 Minuten in die Mikrowelle stellen. Herausnehmen stürzen oder in der Tasse auskühlen lassen.





 
Dazu schmeckt Schlagsahne und Schokosplitter oder Schokosauce.

 

Falls Ihr keine Mikrowelle habt könnt Ihr die Cakes auch im Ofen zu bereiten. Hier sollet Ihr aber drauf achten das die Tassen ofenfest sind. Hier müsst Ihr aber die Butter zum einfetten vorher kurz erwärmen. Die Cakes werden bei 180° C im Vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene 25 Minuten gebacken.


 
Wie Ihr seht so ein leckerer Mug Cake ist schnell gemacht. Wenn Ihr mehr als 2 Becher machen möchtet verdoppelt Ihr die Zutaten einfach. Beim MAX habe ich zusätzlich noch die CRISP Funktion mit eingeschaltet damit wird der Cake innen schön saftig und oben leicht kross.



Ich wünsche Euch viel Spaß beim nachmachen.



Liebe Grüße

Sandra
 

Gerne zeige ich mit diesen kleinen Symbolen oben neben dem Rezeptnamen wie viel Back Erfahrung Ihr zum backen der von mir vorgestellten Rezepte braucht:

Geeignet für Backanfänger:                     

Geeignet für mittlere Back Erfahrung: ☼☼

Geeignet für erfahrende Bäcker:  ☼☼☼

Kommentare:

  1. Das ist ja eine wunderbare Idee. Wenn man einmal nichts zum Kaffee hat, sollte das in der Mikrowelle ziemlich schnell gehen. Das Rezept habe ich mir schon einmal gespeichert - klingt super und wird auch so schmecken :)

    LG Sabine
    (http://lippenstift-und-butterbrot.de)

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab schon oft diese Tassenkuchen gesehen, aber noch nie selbst probiert. Sieht klasse aus! LG

    AntwortenLöschen