Samstag, 13. Juni 2015

Schaschlik Spieße mit Curry Sauce






Hallo Ihr Lieben,


früher gab es an jeder guten Pommesbude Schaschlik Spieße, heute würden diese zum größten Teil vom Döner und Co vertrieben, das heißt aber nicht das dieser Klassiker out ist den gut gemacht muss er sich bestimmt nicht hinten anstellen.

Schaschlik Spieße

 

ZUTATEN

(für 4-5 Spieße)

 
500 g gewürfeltets Fleisch
z.B. Schweineschinen oder Pute
150 g Bauchspeck am Stück
2-3 rote Paprikaschoten
2 EL Maggi Curry Wurst Sauce
2-3 Zwiebeln
200 ml Fleischbrühe
3 große Tomaten
Tomatenmark
150 ml Rotwein
(wenn Kinder mitessen diesen durch Wasser ersetzen)
1 EL Senf

Salz, Pfeffer, Paprikapulver

Zubereitung
 
 
Bauchspeck in Scheiben schneiden. Das Fleisch in Würfel schneiden. Mit Salz, Pfeffer und Paprika vermengen und etwas durchziehen lassen.



Die Zwiebel schälen und in nicht zu dünne Spalten schneiden. Paprikaschoten waschen, putzen, entkernen und jeweils eine Hälfte in Würfel, die andere in Streifen schneiden. Tomaten waschen, Strünke entfernen und achteln. Auf die Spieße nacheinander Fleisch, Paprikawürfel, Tomaten, Speck und Zwiebeln aufspießen, mit einem Fleischstück beenden.



In einer großen Pfanne (super geht es mit einer von Gastrolux) mit Deckel das Öl erhitzen. Die vorbereiteten Schaschlikspieße rundum gründlich anbraten.



Das übrige Gemüse anbraten. Salzen und mit Paprikapulver bestäuben. Tomatenmark zugeben und anrösten mit Rotwein oder Wasser ablöschen.


1 EL Senf und Maggi Curry Wurst Sauce dazugeben und gut unterrühren. Mit Fleischbrühe auffüllen und aufkochen. Die Spieße bei geringer Temperatur abgedeckt ca. 30 Minuten schmoren.


Die Sauce vor dem Servieren nochmals abschmecken und frischem Brot, Pommes oder Wedges genießen.



Fertig J



TIPP

Wenn Ihr die Spieße vor dem aufspießen mit etwas Öl bestreicht lässt sich nachher das Fleisch und Gemüse leichter ablösen.


Zubereitungszeit:

Ca. 30 Minuten
Kochzeit: 30 Minuten



Ich wünsche Euch viel Spaß beim nachmachen des Klassikers und ich würde mich von Euch zu hören wenn es Euch geschmeckt hat.



Liebe Grüße

Sandra

 

1 Kommentar: