Freitag, 24. April 2015

Kirsch Pudding Streuseltaler




Hallo Ihr Lieben,

In meiner ehemaligen Heimatstadt gibt es einen Bäcker bei dem es immer super leckere Kirsch Pudding Streuseltaler gibt. Diese habe ich schon als Kinder immer sehr gerne gegessen. Leider habe ich in Düsseldorf keine Bäckerei gefunden die genau diese Taler auch verkaufen. Da so leider viel zu selten in den Genuss der leckeren Teilchen komme, habe ich also angefangen diese selber zu backen. Damit Ihr auch in den Genuss kommen könnt habe ich hier das Rezept für Euch: 

Kirsch Pudding Streuseltaler ☼☼

ZUTATEN
(für 12-14 Stück)

Für den Teig
500 g Mehl
1 Packung Trockenhefe oder 1 Würfel Hefe frisch (ich habe Trockenhefe verwendet)
50 g Zucker
1 Prise Salz
200 ml Milch lauwarm
50 g Butter flüssig oder Margarine

Für die Streusel
150 g Mehl
100 g Vanillezucker
100 g Butter oder Margarine
1 Prise Salz

Für die Vanille Creme
1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
450 ml Milch
EL Zucker

200  Sahne geschlagen
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Sahnesteif

Kirschfüllung
1 Glas Kirschen
1 Dr. Oetker Fruchtfüllung


Zubereitung

Für den Hefeteig
Das Mehl mit der Trockenhefe mischen.
Übrige Zutaten hinzufügen und mit dem Mixer (Knetthaken) ca. 10 Minuten zu einem Teig verkneten. 


Abgedeckt ca. 30 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen. Der Teig sollte dabei gut aufgegangen sein.


Für die Streusel
Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zuerst mit dem Mixer (Rührbesen) kurz verrühren und im Anschluss mit den Fingern zu Streuseln verarbeiten

Für die Creme
Pudding nach Packungsanleitung zubereiten. Hierfür aber die im Rezept verwendeten Zutaten nehmen. Pudding vollständig erkalten lassen. Zwischendurch immer umrühren damit sich keine Haut bildet.
Die Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen und unter den Vaniliepudding ruhen und kalt stellen.

Für die Kirschen
Kirsch abtropfen lassen.
Kirschsaft auffangen.
Fruchtfüllungs-Fix lt. Packung mit Kirschsaft zubereiten
und Kirschen unterrühren.


Zubereitung Taler

Den Teig noch einmal auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten.
Ausrollen und mit einem Ausstecher oder einer Tasse 10 cm große und 1 cm dicke Kreise ausstechen. Teigreste wieder zusammenkneten und wieder ausstechen bis der Teig verbraucht ist. Taler nochmals kurz gehen lassen (ca. 10 – 15 Minuten)



Die Streusel auf den Talern verteilen und auf einem mit Backpapier belegtem Backblech im Ofen auf der mittleren Schiene backen.


Die Taler nach dem backen auskühlen lassen. 



Alle waagerecht halbieren und mit der Creme füllen.






Jeweils 1 ½ Löffel Kirschen draufgeben und den Deckel wieder draufsetzen. 



Bis zum servieren kalt stellen.

Fertig




Ofen Vorgeheizt
Herdeinstellungen: Ober- / Unterhitze etwa 180° C
Umluft: etwa 160° C
Backzeit: ca. 30-40 Minuten
Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten 


ALTERNATIVE VARIANTE



Statt der Vanillecreme könnt Ihr auch eine Schokocreme mit Birnen oder eine Stracciatella Creme mit Mandarinen verwenden. Außerdem passt auch eine Quarkcreme gut dazu.




Von der etwas längeren Zutaten Liste solltet Ihr Euch nicht abschrecken lassen. Denn eigentlich lassen die Streuseltaler wirklich recht schnell und einfach zubereiten. Dünner als 1 cm sollten die Taler nicht sein da sie sich sonst nicht so gut halbieren lassen. Wer es lieber ohne Creme mag der kann die Taler auch ohne diese essen am besten schmecken diese dann aber noch leicht warm und frisch aus dem Ofen.
Viel Spaß beim ausprobieren. 


Liebe Grüße
Sandra



Gerne zeige ich mit diesen kleinen Symbolen oben neben dem Rezeptnamen wie
viel Back Erfahrung Ihr zum backen der von mir vorgestellten Rezepte braucht:

Geeignet für Backanfänger:                     
Geeignet für mittlere Back Erfahrung: ☼☼
Geeignet für erfahrende Bäcker:  ☼☼☼